RSS

Medizin

Der Drucker R1 ist ein industrielles FLM-Fertigungssystem für medizinische Produkte aus Hochleistungskunststoffen wie PEEK. Mehr anzeigen

Der 3D-Druck-Softwaredienstleister hat im Rahmen einer strategischen Investition einen 75%igen Anteil am brasilianischen Medizinimplantats und –instrumentationshersteller erworben. Mehr anzeigen

Das Universitätskrankenhaus Bordeaux nutzt ein Stratasys J750 3D-Drucksystem, um anatomische Modelle für komplexe Nierentumoroperationen herzustellen. Mehr anzeigen

Laura Griffiths über 3D-Druckanwendungen im Medizin- und Pharmabereich bei Johnson & Johnson. Mehr anzeigen

Das 3D-Druckunternehmen hat bekannt gegeben, dass sein NanoParticle Jetting-Verfahren für eine Kryotherapie-Sonde zur Behandlung von Brustkrebs und für 5G-Antennentechnologie genutzt wird. Mehr anzeigen

Nach der kürzlich ausgestrahlten BBC-Doku mit dem Titel „The Parkinson’s Drug Trial: A Miracle Cure?” sprach Redaktionsassistent Sam Davies mit Renishaw über die dort gezeigte Medikamentenverabreichungstechnologie. Mehr anzeigen

Wie kann die virtuelle Operationsplanung von 3D Systems bei einer komplexen Kiefer-OP helfen? Daniel O'Connor berichtet über ein Fallbeispiel. Mehr anzeigen

Der in Indiana ansässige Hersteller installiert seine fünfte Concept Laser Mlab-Maschine, um weiter in den Markt für Wirbelimplantate vorzudringen. Mehr anzeigen

Die Rapid.Tech + FabCon 3.D blickt auf ihr Forum zum Thema Medizin-, Zahn- & Orthopädietechnik voraus. Mehr anzeigen

Nach anfänglichen Geburtswehen ist 20 Jahre später aus Align ein Global Player geworden, der Millionen von Menschen in aller Welt ihr Lächeln zurückgeschenkt hat. Mehr anzeigen

Laura Griffiths, stellvertretende Chefredakteurin der englischen Ausgabe des TCT Magazins, im Gespräch mit Amir Mansouri, CEO von SprintRay Inc. über die Entwicklung von 3D-Druck im Dentalbereich. Mehr anzeigen

Daniel O'Connor über eine Lösung, die die Nachbearbeitung von kranialen Implantaten beschleunigt. Mehr anzeigen

Ein Blick auf das Wachstum bei patientennaher additiver Fertigung in Krankenhäusern. Mehr anzeigen

,

Kieferorthopädisches Modell

Paul Demuth

Schnellere Bearbeitung, höhere Präzision und komplexere Zahnmodelle dank Stratasys 3D-Druck. Mehr anzeigen

„Je mehr Sie mit Ihrem Roboter gehen, desto schneller werden Sie gesund“ - die Forschungsgruppe R&MM entwickelt mithilfe 3D-Scannen geschneiderte Geräte zur Verbesserung der Passform und des Komforts für den Patient. Mehr anzeigen

„Während physische Produkte aber nach wie vor wichtig bleiben, steigert sich die Bedeutung der digitalen Versionen  in der neuen Welt des 3D-Drucks und Unternehmen müssen nun viel mehr Wert auf den Schutz von computergestützten Designdateien legen“ Mehr anzeigen

Stellvertretende Chefredakteurin Laura Griffiths stellt 3D-gedruckte orthopädische Einlagen auf die Probe. Mehr anzeigen